Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Spezialisten:
Michael-Doufrain

Kontakt

Michael Doufrain
Schlehenweg 3
77963 Schwanau
Tel: +49 7824 988 901-1
mdoufrain@logistics-evolution.com

Urban Krämer

Kontakt

Urban Krämer
Schlehenweg 3
77963 Schwanau
Tel: +49 7824 988 901-8
ukraemer@logistics-evolution.com

Informationen zur Logistikplanung

Fabriklayout

Mit unserem LogPlan+ erstellen wir Logistikplanungen mit System und verknüpfen Ihre zukünftigen Materialflussanforderungen mit den Flächenbedarfen und Funktionsbereichen Ihres Unternehmens. Durch eine passende Anordnung und kurze Wege sorgen wir für einen effizienten Materialfluss und gestalten so flexible Fabriklayouts.

Lagerplanung und Fabrikplanung
Lagerplanung einer Fabrik

Ihre Materialflussprozesse können transparent und leicht nachvollziehbar – incl. einer 3D-Visualisierung – dargestellt werden. So lassen sich Optimierungen gegenüberstellen, die wirtschaftlichen Effekte berechnen und das für Ihre Anwendung optimale Fabriklayout bestimmen.

Materialfluss in der Fabrikplanung
Logistikplanung und Materialflussplanung einer Fabrik

Lagertechnik

Grundsätzlich gilt es bei der Planung der Lagertechnik den Spagat zwischen wirtschaftlich sinnvollem Einsatz von Automation und gewünschter Flexibilität in der Anwendung zu erreichen. Vielfach passen daher kompakte Lagerlösungen besser in vorhandene räumliche Gegebenheiten oder sind für die einzulagernden Produkte und die geforderte Umschlagsleistung besser als hochtechnologische Lösungen. So ist das Zusammenwirken verschiedener Systeme auf die in der Praxis relevanten Abläufe der eigentliche Schwerpunkt einer Lagertechnikplanung.

Investitionen in teil- oder vollautomatisierte Lagersysteme, wie Hochregalsysteme, automatische Kommissionierlager oder Kompaktlager amortisieren sich in erster Linie durch:

  • schnellen und präzisen Zugriff auf den Warenbestand
  • optimale Raumausnutzung durch höhere Regale
  • geringere Beschickungs- und Stellflächen
  • gesteigerte Bestandsübersicht und Bestandssicherheit
  • höhere Lasten
  • optimale Materialverfügbarkeit
  • direktere Anbindung an Produktion und Distribution
  • gesteigerte Kommissionierungs- und Lagerumschlagsleistung

Unsere Logistikspezialisten unterstützen Sie an dieser Stelle und entwickeln mit Ihnen gemeinsam ein praxisgerechtes Logistikkonzept, individuell und herstellerunabhängig.

Shuttlelager
Lagerlift
Verschieberegal
Lagerplanung mit Kanallager

Materialflusstechnik

Im Materialfluss eingesetzte Fördersysteme erfüllen eine Vielzahl von Anforderungen innerhalb und außerhalb der Lagertechnik, wie das Transportieren, Ein- und Auslagern, Heben, Kippen, Puffern und Bereitstellen für anschließende Prozesse.

Passt Ihre Materialflusstechnik an die bestehenden Anforderungen?

Die Auswahl an verfügbaren Techniklösungen für den Materialfluss ist groß. Umso wichtiger ist daher, die für Ihre Anwendung passenden Systeme herstellerunabhängig zu bestimmen.

Hohe Einsparpotentiale liegen in der Wahl der optimal passenden Materialflusstechnik. Deshalb hat die individuelle Materialflussanalyse und Berechnung oberste Priorität. Nur wenn die Prozesse bekannt und die Anforderungen definiert wurden, kann ein passendes Technikkonzept entwickelt werden. Im Wesentlichen werden in der Praxis Fördertechnik, Stapler-, Routenzug- und fahrerlose Transportsysteme eingesetzt.

In der Staplertechnik gilt es die passende Ausstattung zu bestimmen.

  • Max. Abmessungen, Gewichte und Fahrwege
  • optimale Abstimmung mit Lagertechnik (Arbeitshöhen etc.).
  • Auswirkung auf Kommissionierprozesse und Vernetzung mit der Warenwirtschaft

herstellerunabhängiger Technisch/wirtschaftlicher Vergleich Elektro-, Diesel-, Gasstapler

Staplertechnik für Materialfluss

Durch Routenzugsysteme lassen sich Logistikprozesse in vielen Branchen produktiver, strukturierter und sicherer gestalten. Eine staplerlose Produktion ist in vielen Unternehmen aufgrund der hohen Kosteneinsparung und der wesentlich höheren Arbeitssicherheit das Ziel.  Entscheidend ist jedoch eine aussagefähige Analyse, ob, wie und welche verschiedene Routenzugsysteme in die eigenen betrieblichen Gegebenheiten und Abläufe passen.

Anhand spezieller Messtechniken erfassen und analysieren wir Ihren Materialfluss mit dem Ergebnis der

  • Gegenüberstellung der Wirtschaftlichkeit (z.B Stapler vs. Routenzug)
  • Planung geeigneter Fahrwege und Stationen
  • Konzeptionierung des für Sie geeigneten Routenzugsystems als Milk-Run oder Taktverkehr
Routenzugsystem für den Materialfluss
Routenzugsysteme in der Lagerplanung

Fahrerlose Transportsysteme sind eine wirtschaftliche Alternative zu konventionellen Flurfördersystemen. Wir kennen Techniklösungen aus verschiedenen Anwendungen, welche schon langjährig bewährt in der Praxis im Einsatz sind. Es gilt auch hier im Vorfeld wichtige Faktoren zu berücksichtigen:

  • Passen die örtlichen Gegebenheiten und geplanten Prozessabläufe?
  • Welche vorhandenen Strukturen müssen angepasst werden?
  • Anbindung an vorhandenes ERP-System notwendig?
  • Welche Technikausstattung ist notwendig?
  • Welches Navigationssystem ist erforderlich?
Automatisiertes Lager mit fahrerlosen Transportsystemen